Nachhaltigkeit hat bei uns längst Tradition.

Konsumenten und Kunden werden umweltbewusster – sie wollen Verantwortung für die nachfolgenden Generationen übernehmen. Und das ist gut so. Ein höheres Umweltbewusstsein der Endkonsumenten führt natürlich auch zu einer höheren Nachfrage für umweltschonende Verpackungen: „Green Packaging“ heißt der Trend.

In Sachen Nachhaltigkeit gilt Karl Knauer schon lange als Innovationsführer der Verpackungs- und Werbemittelbranche. Mit unseren Unternehmenswurzeln im Schwarzwald lag für uns die Verantwortung für Natur und Mensch schon immer nahe. Als modernes Verpackungs- und Werbemittelunternehmen haben wir uns bereits früh auf das veränderte Umweltbewusstsein eingestellt.

Nachhaltigkeit ist für uns Wirtschaftsprinzip.

Ökonomie, Ökologie und soziale Verantwortung sind die Säulen unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Sie ist zentrales Element unserer Unternehmensphilosophie. So überrascht Karl Knauer immer wieder mit mutigen Innovationen – durch Verpackungskonstruktionen mit bemerkenswert geringem Materialeinsatz, durch verantwortungsvolle Beschaffungspolitik, FSC®-Zertifikate oder die Beratung zu ökologischen Verpackungsvarianten – um nur einige unserer Initiativen zu nennen.

Auch in Sachen Management und Mitarbeiterverantwortung denken und handeln wir nachhaltig. Wir haben eine hohe Investitionsquote und pflegen langfristige Kundenkontakte. Unsere Mitarbeiter kommen in den Genuss langfristiger Förderung und hochwertiger Weiterbildung.


Unsere Aktivitäten in Sachen Nachhaltigkeit im Überblick:

Verpackungsentwicklung

  • geringer Materialeinsatz

  • ökologisch verträgliche Veredelung

  • verantwortungsvolle Beschaffungspolitik für Papier/Karton

  • FSC®-Zertifikate

  • Beratung zu ökologischen Verpackungsalternativen


Umwelt

  • Umweltzertifikate ISO 14001

  • Abfallmanagement

  • Kennzahlensystem zur kontinuierlichen Verbesserung der Umweltwerte Energie/Wasser/Abfall/Emissionen

  • Energiegewinnung durch eigene Photovoltaikanlagen


Management

  • langfristig ausgerichtete Unternehmenspolitik

  • hohe Investitionsquote

  • Mitarbeiterförderung

  • langfristige Kundenbeziehungen

  • Förderung des Standortumfeldes


Mitarbeiter

  • hohe Ausbildungsquoten

  • interne Weiterbildung

  • geringe Fluktuation

  • flexible Arbeitszeitmodelle für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf


Kunden

  • Supply Chain Partnership

  • kontinuierliche Leistungssteigerung

  • Kundennähe mittelständischer Unternehmen verknüpft mit der Leistungsfähigkeit eines europäischen Marktführers